Corona Schwerpunktpraxis Remshalden

Wichtige Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) und der Testmöglichkeit in unserer Praxis

Als Corona Schwerpunktpraxis sind wir eine zentrale Anlaufstelle für Patienten mit Atemwegserkrankungen und Infekten. Wir nehmen Corona-Abstriche (PCR-Tests) vor, sowohl für unsere eigenen Patienten, als auch für Patienten, die uns von anderen Ärzten oder Krankenhäusern zugewiesen werden.

ACHTUNG:

Kommen Sie bei Verdacht auf eine Infektion (bei allen typischen Grippe- und Erkältungssymptomen) auf keinen Fall ohne vorherige Anmeldung in unsere Praxis. Rufen Sie uns vor Ihrem Besuch unter Tel 07151 / 72407 an. Wir besprechen dann das weitere Vorgehen mit Ihnen. Nur so können wir den Schutz aller Patienten gewährleisten.

Sicherheit und Hygiene durch separate Corona-Sprechstunde

Patienten mit Infekt bestellen wir in einer getrennten Corona-Sprechstunde ein. Die Corona-Testung und Versorgung von Corona-Patienten verläuft zeitlich und auch räumlich strikt getrennt von unserem regulären Praxisbetrieb. Die Abstriche führen wir deshalb nicht in den Praxisräumen, sondern an einem Fenster der Praxis durch. Patienten ohne Infekte und Patienten mit akuten Infekten können sich so durch die Trennung in unserer Praxis nicht begegnen. Auf diese Weise können wir allen Patienten einen sicheren Praxisbesuch ermöglichen.
Achten Sie bei Ihrem Besuch auf die Abstandsregeln und tragen Sie einen Mund-Nasenschutz.

Wie läuft der Coronatest in unserer Praxis ab

  1. Zuerst melden Sie sich telefonisch in unserer Praxis. Wir fragen Ihre Symptome ab und klären das weitere Vorgehen mit Ihnen.
  2. Für einen COVID-19-Abstrich erhalten Sie von uns einen Termin in unserer Corona-Sprechstunde.
  3. Erscheinen Sie pünktlich und mit Maske zu Ihrem Termin und beachten Sie die Abstandsregeln von 1-5 – 2 Meter.
  4. Sie erhalten vor Ort weitere Informationen zur Untersuchung und zur Testung.
  5. Die Corona-Tests führen wir durch ein Fenster der Praxisräume durch, um die Sicherheit für alle so groß wie möglich zu halten.
  6. Den Abstrich schicken wir zur Auswertung an ein Labor. Das Testergebnis liegt nach ca. 24 – 72 Stunden vor.
  7. Wir kontaktieren Sie bei einem positiven Testergebnis. Bei einem negativen Ergebnis bekommen Sie keine Information von uns.

Wer kann sich auf Corona testen lassen?

Getestet wird aktuell nach der nationalen Teststrategie.

Folgenden Personengruppen können sich gemäß der nationalen Teststrategie auf Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung testen lassen:

  • Personen mit Coronatypischen Symptomen.
  • Personen ohne Symptome, die engen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten.
  • Personen in Gemeinschaftseinrichtungen und –unterkünften (z.B. Schulen, Kitas, Geflüchtetenunterkünfte, Notunterkünfte, Justizvollzugsanstalten), wenn in der Einrichtung eine mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierte Person festgestellt wurde.
  • Patienten, Bewohner und das Personal in Pflegeeinrichtung oder im Krankenhaus, wenn es zu einem Ausbruch des Virus in der Einrichtung kam. Dies gilt auch für Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, der Rehabilitation, ambulante Operationen oder ambulante Dialyse sowie für Arzt- und Zahnpraxen und weitere Praxen humanmedizinischer Heilberufe, Tageskliniken und den Rettungsdienst.
  • Patienten oder Betreute vor Aufnahme oder Wiederaufnahme: vor allem in medizinischen Einrichtungen der stationären und ambulanten Versorgung (ohne Praxen der human-, zahnärztlichen oder sonstigen humanmedizinischen Heilberufe), in (teil)stationären Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter und pflegebedürftiger Menschen, von ambulanten Pflegediensten und Diensten der Eingliederungshilfe und in Tageskliniken.

Quelle und weitere Informationen: Bundesgesundheitsministerium

Coronatests für Selbstzahler

Wünschen Sie oder z.B. Ihr Arbeitgeber einen Coronatest und Sie fallen nicht unter die oben genannten Testkriterien? Dann haben Sie die Möglichkeit sich als Selbstzahler testen zu lassen. Die Kosten lieben bei ungefähr 65,00 Euro.